PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wie wirkt sich vegane Ernährung auf die Kreativität aus ?



belgischer Konfekt
15.06.2018, 21:51
Vegane Ernährung erfreut sich bei Künstlern eine gewisse Beliebtheit. Mich würde nun interessieren, wie sich das langfristig auf die Kreativität auswirkt. Wie sehen die Werke / Bilder vorher - nachher aus?

Ein Bekannte von mir hat teilweise sehr anspruchsvolle Bilder gemalt. Bilder mit sozialkritischen Bezügen, philosophischen Ansätzen, technisch gut ausgeführt, sehr kreativ, etc.

Nun ist sie seit einiger Zeit Veganerin. Zur Zeit malt sie Kinderbilder. Nicht nur, dass die Bilder eine üble Forum von Kitsch sind, die Gesichter der Kinder sehen aus, als wären die Kinder sanft entschlummert. Der pure Horror.
Der Versuch Harmonie in die Gesichter zu bringen erzeugt ein makabres Ergebnis.

Selbstredend, dass die Bilder nicht gekauft werden.

Wurde diese "künstlerische" Entwicklung durch die vegane Ernährung ausgelöst,
oder war ein psychisches Problem vorhanden, das zur veganen Ernährung führte ?

Für Erklärungen bin ich dankbar, da mir die Angelegenheit wirklich am Herzen liegt.

Bildersturm
16.06.2018, 08:50
einseitige Ernährung wirkt sich wohl eher negativ aus. Ob das die Kreativität fördert, das vegane, wage ich zu bezweifeln. Es kommen eher psychische Probleme zum Vorschein oder werden verstärkt. Über Kunst kann auch gestritten werden, da halte ich mich raus ob das kreativ ist oder sonstwas. Ich habe da ein paar Hinweise gelesen über die man nachdenken sollte: vegane--nervt-mich-mobbt-mich (http://forum.mobbing.net/showthread.php/11004-vegane-Borderlinerin-nervt-mich-mobbt-mich-vegane-Ern%E4hrung-problematisch-bei-Borderlinesnydrom?p=50041#post50041)

Bitterschokolade
16.06.2018, 18:12
belgischer Konfekt (http://forum.modern-art.net/member.php/9923-belgischer-Konfekt)
http://forum.modern-art.net/images/statusicon/user-offline.png :cool::D;) :cool::D;) hast du kopiert ?

Zitat:
Nun ist sie seit einiger Zeit Veganerin. Zur Zeit malt sie Kinderbilder. Nicht nur, dass die Bilder eine üble Forum von Kitsch sind, die Gesichter der Kinder sehen aus, als wären die Kinder sanft entschlummert. Der pure Horror.


Antwort: für viele Künstler sind Bilder malen ein Ausdruck des Inneren. Eine Art Therapie. Wenn solche Bilder gemalt werden ist das vielleicht Anzeichen für eine etwas abwegige Geisteshaltung. Sagen wir mal, normal ist es nicht. Ob das mit vegan zusammen hängt möchte ich jetzt nicht entscheiden. Eher nicht .

Ronaldo
20.06.2018, 22:59
Kitschbilder ... da würde ein echter Künstler lieber verhungern, bevor er sich dafür hergibt.

vegane ernährung ist prinzipiell möglich, aber es erfordert sehr viel Kenntnisse .Wer nicht gerade Ökotrophologe ist, sollte da erst mal genau nachsehen, was so alles "esseniell" ist. Ein Gehirn ist schnell versaut ...

Blick durch
12.07.2018, 14:44
Pflanzenfresser sind dümmer, das ist im Tierreich Fakt. Wir befinden uns an der Spitze der Nahrungskette. Der Mensch, bzw. sein Gehirn braucht eine Menge Energie und Nährstoffe, Mineralien etc.
Wer sich rein vegan ernährt braucht ein enormes Fachwissen hinsichtlich einer guten Versorgung und einen entsprechenden Geldbeutel, denn vegan und biologisch hochwertige Lebensmittel sind teuer.
Was die Intelligenz reduziert, wird auch nicht gerade gut sein für die Krativität. Es sein denn, man malt "minimalistisch" ;)

se. mr. ld
18.07.2018, 01:07
habe verschiedene Diäten / Ernährungen ausprobiert. Richtig vegan erscheint mir zu unausgewogen und ehrlich gesagt langweilig. Hat was von "Sekte" , jedenfalls war das nichts für mich. War auch nicht gerade eine meiner besten Schaffensperioden.

Jetzt ernähre ich mich überwiegend vegetarisch. Das schmeckt mir und es ist auch gesund. besodners wichtig, ich fühle mich psychisch ok und bin schaffensfroh !