Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Horror und Gewalt im Internet, Killerspiele,

  1. #1
    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    42

    Ausrufezeichen Horror und Gewalt im Internet, Killerspiele,








    Horror und Gewalt im Internet,


    Die Darstellung einer brennenden Puppe, die von Kugeln durchsiebt wird, ist harmlos im Vergleich zu den Horror- und Gewaltvideos, Ballerspielen und ****os die im Internet auch Kindern frei zugänglich sind. Die Installation "Violence" ist reduziert auf den wesentlichen Inhalt aller Ballerspiele. Man hüte sich jedoch vor einer voreiligen Verurteilung. Wie sieht unsere Realität aus ? Gibt es noch einen Tag an dem keine Kalashnikov in den Nachrichten zu sehen ist? Der Künstler sensibilisiert den Betrachter für diese Waffe und vermittelt deren unglaubliche Präsenz. Der alltägliche Horror findet seinen Niederschlag im Internet und in den Ballerspielen.
    Installation "Violence" - Manfred, la-fontaine.tv

  2. #2
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    1

    Idee AW: Horror und Gewalt im Internet

    Boahhhhhhhhhhhh ist das gräßßlich ! Ist das jetzt Kunst oder nur Teil eines Ballerspiels ?

  3. #3
    Registriert seit
    10.09.2012
    Beiträge
    6

    Standard AW: Horror und Gewalt im Internet

    hast du schon mal so ein Ballerspiel durchgezogen ... da ist der Clip eher harmlos. Ob es Kunst ist wird sich noch zeigen, aber neu ist es . für mich jedenfalls. Clip und Installation gibt einen guten Eindruck von dem was der Künstler vermitteln will. Wenn nicht, dann ist es auf jeden Fall eine Sequenz die sich manche mehrfach rein ziehen. Das gibt dann die hohen Aufrufszahlen ... Kannst Du auch als Mail verschicken, kommt bestimmt gut rüber ... (-:

  4. #4
    Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen AW: Horror und Gewalt im Internet,

    Ihr solltet froh sein über so einen Künstler. Wenn ich mir ansehe was hier in Californien als Kunst präsentiert wird, dann ist die Serie Internet ja noch Gold. Da liegen ein paar leere Blätter rum und das kostete dann 3000 $

    Total verrückt !

    Hinter den Clips hier stehen ja reale Plastiken oder Installationen, das ist auf jeden Fall Kunst.

    Diese Installation hier gefällt mir sehr gut:





    oder auch

    Geändert von sharan (22.10.2012 um 03:08 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Horror und Gewalt im Internet,

    VOr einigen Jahren habe ich ein Bild gekauft und das ist jetzt etwa 3 x soviel wert. Leider kenne ich mich nicht so gut aus mit den Preisen. Das mit dem Bidl war eher ein Zufallstreffer oder Anfängerglück.
    Ich habe mir die Installationen angesehen und finde sie sehr aussagekräftig. So im Vergleich mit anderen kunstwerken gebe ich da sharan vollkommen recht. Aber Kunst ist eben ein weites Feld.
    Wie sind die Installationen von "Manfred" einzuschätzen. ich meine er fängt ja gerade erst an und da wären doch die Preise moderat. Oder ? Wie seht ihr das ?

  6. #6
    Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen AW: Horror und Gewalt im Internet,

    Der Preis dürfte zwischen 1000 und 5000 Euro liegen und steigt mit den Aufrufszahlen. Die Werke sind originär und hochaktuell. Da kommen schnell mal ein paar Nullen dazu wenn der Künstler noch weitere Werke in dieser Qualität liefert. Ich finde das Bild "Taucher" besonders interessant. Das wäre mir jetzt schon 2000 Euro wert. "monkisch" vergleiche Fotos die in Galerien hängen, da wirst du dich wundern was für Preise für vergleichbare Bilder bezahlt werden.
    Wichtig ist der Bekanntheitsgrad und der steigt, wie gesagt, mit den Aufrufszahlen.
    Noch ein Tipp: auf der Webseite sind viele andere Künstler vertreten, zum Teil auch mit Clips. Da siehst du den Unterschied was die Leute interessiert und was in den Hobbybereich abgeschoben wird.
    Inwieweit die Position bei Google sich auf den Wert auswirkt kann ich nicht beurteilen, aber negativ wird es nicht sein, wenn das Bild auf einer guten Position ist.
    Was fehlt sind Angaben zum Künstler, Ausstellungen etc. Aber das macht ihn andrerseits wieder interessant und eröffnet Potenzial nach oben.


    Ich denke das Bild heisst "Taucher".

    Geändert von Monet (22.10.2012 um 15:07 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    13.06.2012
    Beiträge
    27

    Beitrag AW: Horror und Gewalt im Internet,

    .... Allein schon die Geburtshelferzange kostet neu über 600 Euro.

    Das Thema ist auf jeden Fall aktuell und gut präsentiert. Das wären Ausstellungstücke für eine Schule um zu zeigen wie mies das Internet ist.

  8. #8
    Registriert seit
    05.11.2012
    Beiträge
    2
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Horror und Gewalt im Internet,

    Die Kunstwerke sollten genauer dargestellt werden und es fehlen die Angaben zur Größe etc.
    Auf jeden Fall ist das keine billige Photoshopkunst, da ja die Installationen real sind.

    So insgesamt, alle Installationen / Plastiken nebeneinander aufgereiht oder aufgestellt, wäre das sicher beeindruckend !

    Für mich ist das Bild "nuclearer Winter" genial ! Das kommt sehr eindrucksvoll rüber.

    Die Clips / Installationen sind meist erst verständlich wenn die Beschreibung gelesen wird. Moderne Kunst halt ...

  9. #9
    Registriert seit
    07.11.2012
    Beiträge
    3

    Standard AW: Horror und Gewalt im Internet,

    Das ist Alltag in Syrien ! Gute Darstellung der sinnlosen Gewalt !

  10. #10
    Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Horror und Gewalt im Internet,

    gute Darstellung, der Mann kennt das Internet !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •