Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kalkulation einer Kunstausstellung aus Sicht des Künstlers

  1. #1

    Daumen hoch Kalkulation einer Kunstausstellung aus Sicht des Künstlers

    Kalkulation einer Kunstausstellung aus Sicht des Künstlers


    Ich habe bereit diesen Text im Forum gefunden: wie wäre es mal die Kosten für die Künstler zu kalkulieren ? Die fahren hunderte von Kilometern und dann "Gähnende Leere" oder nur Rumgemoser ! Wer keine Namen hat kann einpacken und zu Hause bleiben. Das ist mein Eindruck ! Kann sein dass ich das zu negativ sehe, aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren !

    Und dann noch den franz. Text:
    Tous les participants ont fait leur bilan : très peu de ventes, très peu de visiteurs (moins de 10 par heure) pour un énorme investissement en temps et en argent.
    Prenons l’exemple d’un artiste qui fait un déplacement de 1000 km, soit un aller/retour de 2000 km, voici l’estimation de ses dépense :
    Essence = 200 €, Péage = 200 €, Hôtel pour 2 personnes = 100 €, Soit un investissement de 500 € sans aucune vente ! Soit : Du temps et de l’argent perdu, Beaucoup de déception, Perte de confiance dans la capacité organisatrice de association ,Etc..


    Die Kalkulation des franz. Künstlers geht von 2000 km aus, inclusive Autobahngebühr (in Fr.) Hotel, und die üblichen Ausgaben. Er kommt zu dem Schluß, dass sich das für den Künstler nicht lohnt da es nicht mehr soviel verkauft wie früher. Jetzt ist die Frage, was kommt an positiven Nebeneffekten dazu: Kennenlernen von anderen Künstlern, zukünftigen Kunden etc.
    Ausserdem bekommt der Künstler Anregungen für seine zukünftigen Werke.
    Also ist nicht alles negativ, aber es ist zu Überlegen was es einen kostet und was dabei raus kommt. Wahrscheinlcih ist die Hälfte der Ausstellungen , Messen etc. für die Katz ! Eure Erfahungen ?
    Geändert von Mike Do. (31.07.2016 um 09:39 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    31.07.2016
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kalkulation einer Kunstausstellung aus Sicht des Künstlers

    weisst du mike, ein Künstler ist selten ein guter Buchhalter. Einige tun mir leid, weil sie ihr letzte Geld ausgeben, immer in der Hoffnung auf die große Chance. Das ist wohl so wie bei einem Spieler, der auch immer denkt jetzt muss der große Gewinn kommen. Aber vielleicht kommt er ja ...

  3. #3

    Standard AW: Kalkulation einer Kunstausstellung aus Sicht des Künstlers

    Eine Ausstellung und speziell die Vernissage erzeugt Hoffnungen und Adrenalin ! Das macht abhängig. Ich kenne Künstler, aber auch Kaufleute die sind absolut scharf auf Ausstellungen. Die lieben die Atmosphäre dort . Ob es finanziell was bringt, steht auf einem anderen Blatt.
    Ich denke aber, das muss jeder selbst entscheiden was ihm der Spaß wert ist.

  4. #4

    Standard AW: Kalkulation einer Kunstausstellung aus Sicht des Künstlers

    Ohne Ausstellungen ha t der Künstler doch kaum eine Möglichkeit in die Öffentlichkeit zu kommen bzw. Gratis werbung zu machen .Allerdings ist die "gratiswerbung" bei den Ausstellungen echt teuer geworden, wie bereits einige geschrieben haben. Ist ab zu wägen ob sich eine Ausstellungen lohnt. Ich mach nur noch Ausstellungen im Umkreis von 100 km . da muss ich nicht übernachten und die Kosten halten sich in grenzen !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •