Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Das historische Gelnde von Kermore wurde aus Grnde der bersichtlichkeit in 4 Sektionen unterteilt:

  1. #1
    Registriert seit
    26.02.2019
    Beitrge
    38

    Idee Das historische Gelnde von Kermore wurde aus Grnde der bersichtlichkeit in 4 Sektionen unterteilt:

    Sektion 1 - der Brunnen von Kermore mit dem kleinen Menhir, dem Herzstein, dem Megalithen mit der Quellffnung,

    Sektion 2 - "Schlangenstein", vorlufiger Name.
    Eine Quelle fliet zwischen zwei Steinblcken hindurch. Auf einem Steinblock befindet sich ein tief eingravierter Kreis ( 2 -3 cm tief !) mit einem Durchmesser von 1,50 m. Auf dem anderen Steinblock ist eine Schlange und drei Schalen eingraviert. Schwache Gravur (0,5 cm), aber erkennbar. Daneben ein weiterer groer Felsen, der noch nicht ganz frei gelegt ist. Neben den Steinblcken 6 kleine Menhire, am Bach entlang aufgereiht.
    Besonders interessant: zwischen den Steinblcken mit den Gravuren wurden 6 Silex Artefakte gefunden. Zwei sind faustgro. Zustzlich ein paar Tonscherben unbekannten Alters und mehrere "Tonkugeln".

    Sektion 3 - das Portal der Feen mit zwei Megalithen, sowie diversen behauenen Bruchstcken

    Sektion 4 - Hof von Kermore. Menhir mit ca. 9 t, groer Schalenstein, Schale mit 15 cm Durchmesser
    kleiner Schalenstein, Schale mit 5 cm Durchmesser
    Steinbecken ( 30 x 80 x 120 cm),
    Gendert von Choupette (26.02.2019 um 15:30 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 2

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •